Presseinfo

Eckes und Eckes - Aus Liebe zum Wein

Ansprechpartner und Kontaktdaten

Anke oder Wolfgang Eckes 

Waldhilbersheimerstr. 19

55452 Windesheim

Tel: 06707-241 / Fax: 06707-7140

Email: weingut-eckes@web.de

Aktuelles

Unter Aktuelles finden Sie immer die neuesten Nachrichten aus unserem Weingut.

Unser Logo zum Download

130 Jahre Weingut Eckes

Seit mindestens 130 Jahren ist das Weingut Eckes in Windesheim ansässig. Es befindet sich von Anfang an im Familienbesitz.

Im Jahr 1885 wird das Weingut des Urgroßvater des heutigen Inhabers erstmals schriftlich erwähnt. Seine Familie bewirtschaftete bis in die 20iger Jahre einige Weinberge neben einer kleinen Landwirtschaft. In der nachfolgenden Generation wurde durch die Erbteilung der Betrieb auf mehrere Kinder vererbt.

Der Großvater Karl machte sich selbständig mit einer Kelterei von Apfel- und Birnenweinen. In ganz Deutschland und ins benachbarte Ausland wurden neben den Weinen aus Trauben seine Obstweine verkauft. Als durch den Krieg das Geschäft schwieriger wurde, lenkte er sein Augenmerk ganz auf den Ausbau von Weinen. Zusammen mit seiner Frau und seiner Schwägerin baute er in mühseliger Arbeit das Flaschenweingeschäft nach dem Krieg wieder auf. Später unterstützten ihn seine beiden Söhne Edwin und Heinz mit Ehefrau Hilde. Unter Karls Leitung wurde ein neues Kelterhaus und eine Abfüllhalle erbaut. Von Anfang an wurden alle Weine im eigenen Betrieb abgefüllt. Karl blieb der Motor des Betriebes bis zu seinem Ableben im Jahr 1981. 

Nach seinem Tod übernahmen die Söhne den Betrieb und erweiterten ihn auf 4,5 Hektar. In der Vermarktung konzentrierten sie sich überwiegend auf das Rhein-Main-Gebiet und bauten das Flaschenweingeschäft weiter aus.

Nach seiner Heirat im Jahr 1985 übernahm der Sohn Wolfgang Eckes mit seiner Ehefrau Anke das Weingut. Die Betriebsfläche wurde durch Zukauf auf insgesamt 12 Hektar erweitert und der Flaschenweinverkauf auf 100 % gesteigert. Die Flaschenweinvermarktung erstreckte sich rasch auf ganz Deutschland und das benachbarte Ausland. In den ersten Jahren wurde kontinuierlich in die Kellerausstattung und den Maschinenpark investiert. Die letzten zehn Jahre waren geprägt durch eine komplette Renovierung aller Betriebsgebäude vom Dach bis zum Keller.

Im Jahr 1995 übernahm die Ehefrau zusätzlich das Weingut ihrer Eltern und führte es in deren Sinne weiter. Damit erweiterte sich die Anbaufläche in den Gemeinden Langenlonsheim und Bretzenheim. Diese Weinberge sind bereits seit über 400 Jahren im Familienbesitz.  Von Beginn an wurden die Weine von Anke biologisch ausgebaut. Nur durch die strikte Trennung im Keller und bei der Buchführung ist diese sehr seltene Gemeinschaft von konventioneller und ökologischer Bewirtschaftung unter einem Dach möglich. Die unterschiedliche Wirtschaftsweise ist oft Reibungspunkt und Weiterentwicklung gleichzeitig.

Im Jahr 2008 wurde den beiden Betrieben Rechnung getragen, indem der Weingutsname in Eckes & Eckes geändert wurde.

Während dieser Entwicklungsjahre haben sich die beiden Betriebsinhaber auch ständig weitergebildet, Wolfgang zum Weinbauwirtschafter und  Winzermeister, Anke zum Winzer-Gesellen und Agrarbetriebsfachwirt. Die beiden ältesten Söhne  Michael und Stefan haben bereits den Weg zum Winzer eingeschlagen und arbeiten fleißig im Weingut mit, Michael als Winzermeister und Stefan als Wirtschafter für Weinbau und Önologie. Der jüngste Sohn Maximilian ist so oft wie möglich bei den Weinfesten und Auslieferungstouren dabei. Er hat sein Herz für die Hotelbranche entdeckt.

Seit 1995 ist der Betrieb auch als landwirtschaftliches Lohnunternehmen tätig. Neben der Abfüllung von Weinen wurde ein Traubenvollernter angeschafft und im Lohn für andere Weingüter geerntet. Im Jahr 2007 kam ein zweiter Vollernter dazu, der vom ältesten Sohn Michael gefahren wird.

 

Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten

 

 

 

 

 

 

Auszeichnungen

Unter "Aktuelles" und "Neues" finden Sie die aktuellen Ergebnisse verschiedener Weinwettbewerbe.